Sträucher für den Garten: Bereicherung fürs Grundstück.

 

Man kann sein Gartengrundstück auf viele verschiedene Arten und Weisen mit Leben, mit grüner und natürlicher Atmosphäre bereichern. Sträucher für den Garten gehören zum Quasi-Standart eines ausgewogenen grünen Paradies.

 

 

Allerdings gibt es einiges zu beachten, wenn es um die konkrete Auswahl, das Bepflanzen und die Pflege einiger Strauchsorten geht. Welche Art passtr am besten zu deinem grundstück? Innerhalb dieses Ratgeberartikels möchte ich dir dabei helfen, deinen Garten mit Leben zu füllen.

 

Sollte die Auswahl von Sträuchern für den Garten überhaupt durchdacht werden?

 

Auf jeden Fall! Wie du sicherlich weist, gibt es bestimmte Sorten, die sich beispielsweise in Windeseile vermehren, sodass du nicht sonderlich viel Platz für andere Arten übrig hast. Übrigens gibt es eine weitreichende Vielzahl von verschiedenen Straucharten – wusstest du, dass man unter anderem in Dornensträucher, Fruchtsträucher, Vogelsträucher und Giftsträucher unterteilt? Wie du bereits merkst, implizieren die Bezeichnungen vollkommen verschiedene Charakteristika, weswegen die Auswahl auf jeden Fall gut überlegt werden sollte!

 

 

Besonders im Falle von Giftsträuchern muss einfach kalkuliert werden, welche Lebenswesen durch die Gewächse theoretisch Schaden nehmen könnten. Natürlich möchtest du nicht, dass Tier-Besucher auf deinem Grundstück wegen solchen Pflanzen vergiftet werden. Die Chance dafür ist glücklicherweise jedoch gering; die meisten Sträucher für den Garten stehen im Einklang mit Flora und Fauna.

 

 

Es gibt eine unglaubliche Vielfalt von Sträuchern für den Garten, welche darauf wartet, von dir als Gartenfreund entdeckt zu werden. In diesem Beitrag habe ich noch längst nicht alle Arten thematisiert. Wenn du noch mehr über Straucharten erfahren möchtest, kannst du für weiterführende Informationen gerne einen Blick auf die verwiesene Seite werfen, um noch mehr über das Grün für den Garten zu erfahren. Auf diesem Portal warten auch noch weitere Gartentipps auf dich.

 

Welche Werkzeuge benötige ich für eine adäquate Gartenpflege?

 

Wenn du die passenden Sträucher für den Garten gefunden und eingepflanzt hast, ist deine Arbeit noch nicht erledigt. Du benötigst ein solides Arsenal von Gartenwerkzeugen, um dein eigenes grünes Paradies langfristig in Schuss zu halten. Zum Einpflanzen der Sträucher bietet sich ein handelsüblicher Spaten an. Diesen kannst du für wenige Euros im Baumarkt deines Vertrauens erwerben. Wenn es um die Pflege der Pflanzen geht, kannst du dir überlegen, ob du mit einer Astschere oder einer Gartenschere zu Werke gehen möchtest.

 

  • Eine solide Ast-, Baum- oder Gartenschere gehört zum Standartrepertoir!
  • Ein Spaten wird benötigt, um die Pflanzen in den Boden zu bringen
  • Für die Boden- und Rasenpflege ist eine Rasenwalze sehr hilfreich.

 

Dies hängt vor allem von der Größe der Sträucher für deinen Garten ab. Wenn du deine Wahl getroffen hast, macht es Sinn, von Anfang an in qualitativ hochwertige Produkte zu investieren. Du möchtest schließlich nicht jede Saison aufs Neue Gartenwerkzeuge kaufen. Wenn du gut mit den Utensilien umgehst, brauchst du dies definitiv nicht zu tun. Ein praktischer Gartenschuppen kann sich anbieten, um deine Werkzeuge zu lagern.

 

Lagere deine Gerätschaften so, dass niemand sie in die falschen Hände bekommt!

 

Auch auf einer Gartenlaube solltest du eine sichere Möglichkeit schaffen, um deine Gerätschaften diebstahlssicher zu verstauen. Wenn du neuen Rasen anlegen möchtest, so eignet sich eine Rasenwalze auf vorzügliche Art und Weise für deine Pläne. Auch in diesem Fall solltest du jedoch darauf achten, dass du in Qualitätsprodukte investierst. Du kennst den Leitspruch, den ich auf meinem Portal schon zu Genüge thematisiert habe.

 

Im Video vom Kanal Landwirt.com werden dir noch weitere Tipps und Tricks zu Sträuchern vermittelt!

 

 

Der arme Mann zahlt doppelt! Wenn du also die sprichwörtliche Creme de la Creme des Gartenwerkzeuges erwirbst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es nahezu keinen Verschleiß geben wird. Ich kann dir die WOLF-Garten RS 900 T wärmstens empfehlen – mit dieser Astschere habe ich sehr gute Erfahrugen gemacht. Vielleicht gefällt dir dieses Modell auch?

 

Was gibt es hinsichtlich der Pflege von Sträuchern für den Garten zu beachten?

 

Du musst auf die Bedürfnisse der jeweiligen Sorte auf jeden Fall Rücksicht nehmen. Manche Sträucher für den Garten benötigen beispielsweise deutlich mehr Sonnenlicht oder Wasser als andere! Die genauen Tiptts und Ratschläge zu jeder einzelnen Art würden den Rahmen dieses Ratgeberartikels sprengen. Ich empfehle dir, die Gartenplflege auf jeden Fall an die Pflanzen- und Sträucherarten, für welche du dich entscheidest, anzupassen!

 

Vorsicht! Gibt es Gewächse, welche meinen Kindern schaden könnten?

 

Auf jeden Fall! Wie bereits thematisiert, nennt sich eine Kategorie nicht umsonst „Giftsträucher“. Besonders der Verzehr einiger Arten kann sich enorm negativ auf die Gesundheit deines Nachwuchses auswirken. Solltest du deswegen also vollständig auf Sträucher für den Garten verzichten? Keineswegs! Es ist jedoch wichtig, dass du gut auf deinen Wonneproppen Acht gibst. Es ist nunmal so, dass gerade Kleinkinder im Alter bis etwa 5 Jahre die Welt auf eigene Faust erkunden möchten.

 

 

Es könnte fatale Folgen haben, wenn sie beispielsweise mit dem schönen, jedoch giftigen Fingerhut in Kontakt kämen. Diese Pflanze ist in vielerlei Gärten anzutreffen, deswegen musst du deinem Kind erklären, dass es gefälligst die Finger davon lässt! Leider sind gerade die bunten und aufregenden Sträucher und Pflanzen häufig Träger von gesundheitsschädigenden Stoffen – angenommen, sie werden ausversehen verzehrt. Mit welchen Maßnahmen kannst du deinen Nachwuchs also beschützen!

 

Sicherheit muss immer im Vordergrund stehen!!

 

Wenn du Sträucher für den Garten pflanzt, welche für die Gesundheit des Kindes gefährdent sein könnten, solltest du immer ein Auge auf deinen Spross werfen, wenn er draußen spielt. In eurem Garten gibt es sicherlich viel zu entdecken! Doch genau so viele potenzielle Gefahrenquellen sind ebenfalls vorhanden. Es ist wichtig, dass die Erwachsenen ihre Rolle als Erziehungsberechtigte Ernst nehmen. Ich würde ohne hin davon abraten, giftige Pflanzen und Sträucher für den Garten zu pflanzen.

 

 

Wenn du allerdings keineswegs darauf verzichten möchtest, weil dir eine bestimmte Art beispielsweise so gut gefällt, musst du umso vorsichtiger sein, wenn sich dein Nachwuchs auf dem Gartengrundstück herumtreibt. Dort lauern übrigens viele Gefahrenquellen – selbst ein Teich kann verheerende Folgen haben! Um zu verhindern, dass das Kind in den sprichwörtlichen Brunnen fällt, musst du unbedingt auf die Gefahren aufmerksam machen und genau erklären, wie es sich zu verhalten hat. Das ist in der Tat deine Aufgabe!

 

Mein Fazit zu Sträuchern für den Garten.

 

Das eigene Fleckchen Land muss unbedingt Aspekte der Naturidylle beinhalten, sonst kann man sich wohl kaum als wahrer Gartenfreund bezeichnen. Sträucher für den Garten weisen jedoch mehr Tücken auf, als man auf den ersten Blick annehmen würde. Das liegt insbesondere daran, dass sich Kinder an den giftigen Arten ernsthafte gesundheitliche Schädigungen zufügen können, wenn sie sie beispielsweise berühren oder gar verspeisen. Wenn du also ein Gartengrundstück bewirtschaftest, solltest du unbedingt Acht geben, dass sich niemand an den Sträuchern, Bäumen  und Pflanzen verletzen kann. Das ist dein Job!

 

 

Nur dann kannst du in Ruhe und Frieden die Naturidylle auf deinem Garten genießen. Wenn es um die Auswahl der verschiedenen Sorten von Sträuchern für den Garten geht, so sind dir nahezu keine Grenzen gesetzt! Außerdem solltest du einige Tipps zum Einpflanzen und vor allem auch zur Pflege der Sträucher für den Garten beachten, damit sie ordentlich wachsen und gedeihen können. Ich wünsche dir eine schöne Zeit auf deinem grünen Paradies!


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.